Bildungsbus zum Anbeissen

In der Schweiz entscheiden sich zwei von drei Jugendlichen nach Abschluss der obligatorischen Schule für die Berufsbildung. Sie stellt damit die bedeutendste Erstausbildung dar, ermöglicht den Jugendlichen den Einstieg in die Arbeitswelt und versorgt die Wirtschaft mit qualifiziertem Nachwuchs an Fach- und Führungskräften.

In der Berufswahlvorbereitung soll die Bereitschaft der Jugendlichen, sich mit Fragen der Berufswahl und der persönlichen Zukunftsgestaltung auseinanderzusetzen, gefördert werden. Dies geschieht unter Anleitung der Lehrpersonen und die Schule übernimmt somit beim Berufsfindungsprozess eine zentrale Aufgabe. Die Berufswahlvorbereitung wird sowohl im Fachunterricht, in Einzelstunden und Projekten, in der Schule und in der Arbeitswelt vermittelt.

Das neue Projekt Bildungsbus zum Anbeissen setzt dort an, wo der Unterricht, über die Schule hinaus, den Schritt in die reale Arbeitswelt macht. In diesem speziellen Fall in die Gastronomie & Hotellerie. Ab dem Schuljahr 2016/2017 können alle Oberstufenschulen im Kanton Zürich sich den Bildungsbus zum Anbeissen ins Schulzimmer bestellen.

Der Bildungsbus zum Anbeissen bringt Informationen aus erster Hand über die Gastronomie & Hotellerie und deren Berufe zu den Schülerinnen und Schülern auf den Pausenplatz. Berufsbildner und Lernende aus dem Kanton Zürich informieren und geben Auskunft über die Berufslehren und Lehrstellen im Kanton.

Da es sich mit vollem Bauch bekanntlich leichter lernen lässt, gibt es vom Bildungsbus nicht nur geistige Nahrung. Kleine Snacks und Häppchen, vor Ort zubereitet, werden kostenlos abgegeben. Immer unter Berücksichtigung  saisonaler Verfügbarkeiten und regionaler Produkte.

Der Bildungsbus zum Anbeissen kann in den Schulunterricht oder der Projektwoche einbezogen werden und ist eine Bereicherung für den Berufswahlunterricht. Schüler und Schülerinnen können ihre Fragen direkt an die Berufsleute richten und erhalten zudem einen ersten Einblick in das Handwerk.

Bildungsbus

Anmeldung

Der Bildungsbus zum Anbeissen kann unter folgender Adresse gebucht werden:

GastroZürich
Blumenfeldstrasse 22
8046 Zürich
044 377 31 60
E-Mail

Hier gehts zum Anmeldeformular

Für die Organisation des Besuches an Ihrer Schule brauchen wir eine Vorlaufzeit von mindestens 10 Arbeitstagen.

Fakten & Zahlen zum Tourismus im Kanton Zürich

2014 betrug die Bruttowertschöpfung im Kanton Zürich 2.8 Milliarden Franken und die Stadt Zürich verzeichnete 2.83 Millionen Hotelübernachtungen. Ein Hotelgast gibt täglich, inklusive Übernachtung 466.- Franken aus. Jährlich kommen nochmals 225 Millionen fürs shoppen dazu. Der Tourismus sichert der Stadt Zürich direkt 17‘200, indirekt nochmals 6‘900 Arbeitsplätze zu.

Die Gastronomie & Hotellerie im Kanton Zürich

In über 750 Lehrbetrieben können sämtliche Grundbildungen der Branche absolviert werden.